Print Friendly

Die Basis für diese formschönen, süßen Schweinchen sind klassische, helle Muffins mit Himbeeren verfeinert! Ein toller Hingucker auf jeder Kaffeetafel! Wer mag, kann auch fertige, glutenfreie Muffins verwenden!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, milchfrei siehe TippSchweinchen Muffins 1a

Für 12 Muffins

Für den Teig:
100g Joghurt (ggf. laktosefrei)
100g Sonnenblumenöl
150g Puderzucker
1 P. Vanillezucker
3 Eier
200g – 220g helle glutenfreie Mehlmischung*
1/2 P. Backpulver
125g Himbeeren

Zur Dekoration:
200g Puderzucker
8 TL Zitronensaft
einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
18 rosa Brause-Ufos von Hitschler
12 Paar Zuckeraugen
etwas schwarze Lebensmittelfarbe oder Zartbitterkuvertüre

1. Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken.
2. Joghurt, Sonnenblumenöl, Puderzucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier einzeln, eines nach dem anderen zugeben und eine cremige Masse herstellen.
3. Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben und mit dem Handrührgerät einen geschmeidigen Teig herstellen. Der Teig soll schön weich, cremig und leicht flüssig sein! Keinesfalls zu fest, sonst werden die Muffins zu trocken. Die Himbeeren auf die Förmchen verteilen, jeweils auf den Teig legen. Die Himbeeren sinken während des Backens in den Teig ein.
4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 20 – 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
5. Zur Dekoration Puderzucker, Zitronensaft und Lebensmittelfarbe verrühren. Der Zuckerguss darf nicht zu weich sein, sonst läuft er von den Muffins! Bei Bedarf mit Puderzucker regulieren. Mithilfe eines kleinen Löffels den Zuckerguss auf der Muffin-Oberfläche gleichmäßig verteilen. Jeweils etwa 1 – 1,5 TL Zuckerguss pro Muffin.
6. Die Muffins belegen, solange der Zuckerguss nicht komplett getrocknet ist. Hierzu jewils ein Brause-Ufo auf die untere Muffin-Hälfe legen und jeweils zwei halbierte Brause-Ufos oben links und rechts auflegen. Mit Zuckeraugen belegen und trocknen lassen.
7. Mit schwarzer Lebensmittelfarbe oder geschmolzener Zartbitterschokolade jeweils zwei kleine Kreise auf die ganzen Brause-Ufos aufmalen. Hierzu eignet sich die spitze Seite eines Holz-Schaschlik-Stäbchens sehr gut.

*Je nach verwendeter Mehlmischung kann die Mehlmenge variieren. Vom maisfreien Mehl „Mix it von Schär“ werden 220g benötigt. Vom Mehl „Mix C für Kuchen und Kekse von Schär“ reichen 200g davon aus.

Milchfrei – Tipp: Joghurt durch eine Joghurt-Alternative auf Soja-, Kokos oder Lupinenbasis verwenden. Bei den Zuckeraugen auf Milchbestandteile achten. Alternativ können die Augen durch Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft sowie etwas Zartbitterkuvertüre ersetzt werden. Auf vegane oder milchfreie Zartbitterkuvertüre zurückgreifen.

Schweinchen Muffins 1aa

Schweinchen Muffins 1ab

Schweinchen Muffins 1abc

Schweinchen Muffins 1a

Schweinchen 2

Schweinchen 4

Schweinchen 3