image_pdfimage_print

Dieser Beitrag enthält Werbung für Tanjas Backliebe und FoodOase.
Herrliches Kastenweißbrot schmeckt zu jeder Gelegenheit, egal ob süß oder herzhaft belegt. Auch als Grillbeilage ist das Kastenweißbrot eine ideale Beilage! Hergestellt aus der Backmischung für Hefeteig-Kleingebäcke von Tanjas Backliebe gelingt die Herstellung fix und unkompliziert, da die Hefe bereits in der Mischung enthalten ist. Das Kastenweißbrot überzeugt durch die tolle Porung und feuchte Krume. So schmeckt es auch nach Tagen noch wunderbar soft und lecker! Wer das Weißbrot im Topf backen möchte, HIER gibt`s eine Anleitung 🙂
Die Backmischung für Hefeteig-Kleingebäcke ist HIER erhältlich.

glutenfrei, weizenfrei, maisfrei, sojafrei, laktosefrei, milchfrei, eifrei, fruktosearm siehe Tipp

Für ein Brot mit etwa 650g / Kastenformgröße: etwa 24cm

400g (1 Packung) Backmischung für Hefeteig-Kleingebäcke von Tanjas Backliebe
2 TL Salz
½ TL Zucker
285ml lauwarmes Wasser (etwa 28 – 30 Grad)
50g Joghurt (ggf. laktosefrei) oder eine pflanzliche Joghurtalternative
1 EL glutenfreier Essig
1 EL Speiseöl
glutenfreies Mehl zum Formen

1. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
2. Eine Kastenform mit etwa 24cm Länge mit Backpapier auskleiden.
3. Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in vier gleichmäßige Stücke teilen und jedes Teigstück zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln in die Kastenform einschichten und mit Wasser bepinseln. An einem warmen Ort etwa 40 Minuten aufgehen lassen. Achtung, es kann gut sein, dass der Teig während der Aufgehzeit nicht übermäßig aufgeht. Erst während der Backzeit bildet sich das Brot schön aus und geht in die Höhe.
4. Unterdessen den Backofen auf 220 Grad Umluft aufheizen. Ein leeres Backblech auf den Backofenboden stellen, dieses mit aufheizen.
5. Die Kastenform in den vorgeheizten Ofen geben und bei 220 Grad Umluft 10 Minuten backen. Gleich zu Beginn einen Dampfstoß durchführen. Hierzu 100ml Wasser in das Backblech auf den Backofenboden kippen und die Backofentüre sofort verschließen!
6. Anschließend die Temperatur auf 190 Grad Umluft reduzieren und das Brot in 38 – 40 Minuten backen.
7. Das fertige Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett, mindestens 3 Stunden, auskühlen lassen. Das ausgekühlte Brot anschneiden und genießen.

Fruktosearm – Tipp: Zucker durch Reissirup und Essig durch verdünnte Essig-Essenz ersetzen.

Tipp zur Aufbewahrung: Das Kastenweißbrot bleibt über Tage hinweg weich und saftig. So kann das ausgekühlte Brot im Gefrierbeutel im Kühlschrank gelagert werden. Wer krosse Brotscheiben möchte, die Scheiben vor dem Verzehr kurz in den Toaster geben. Alternativ kann das Brot sehr gut eingefroren werden. Das komplett ausgekühlte Brot in Scheiben schneiden und einfrieren. Bei Bedarf die gefrorenen Scheiben direkt im Toaster aufbacken und die frischen Brotscheiben genießen. 🙂

Bild 1: Teig vor dem Aufgehen

Bild 2: Fertiges Brot, direkt aus dem Backofen

Weitere Bilder: Fertiges Kastenweißbrot