Print Friendly, PDF & Email

Der Beitrag enthält Werbung für Tanjas Backliebe und FoodOase.
Eine formschöne und leckere Martinsbrezel gehört zum Martinstag einfach mit dazu. Hergestellt aus der Backmischung für Hefeteig-Kleingebäcke von Tanjas Backliebe lassen sich beliebte Martinsbrezeln wunderbar zubereiten. Da die Hefe bereits in der maisfreien Backmischung enthalten ist, gelingt der süße Hefeteig überaus fix und die Herstellung bereitet Freude! Steht die Mischung gerade nicht zur Verfügung, so ist HIER ein Rezept für Martinsbrezeln aus Quark-Öl-Teig notiert 🙂

glutenfrei, weizenfrei, maisfrei, sojafrei, eifrei, laktosefrei, milchfrei siehe Tipp am Rezeptende   

Für 2 Stück

Für den Teig:
200g (1/2 Packung) Backmischung für Hefeteig-Kleingebäcke von Tanjas Backliebe
170g Milch (ggf. laktosefrei), lauwarm (28 – 30 Grad)
60g Magerquark (ggf. laktosefrei)
20g Butter (ggf. laktosefrei), flüssig ODER 1 EL Speiseöl
20g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Pr. Salz

Außerdem:
Für die Arbeitsfläche: Glutenfreies Mehl, z.B. helles Reismehl
Zum Bepinseln: Milch (ggf. laktosefrei)
Hagelzucker zum Bestreuen

1. Den Backofen für 10 Minuten auf 50 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen, dann ausschalten.
2. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben, 30 Sekunden auf niedriger Stufe, dann 3 Minuten auf hoher Stufe kneten.
3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in 4 Stücke teilen und jedes Teigstück zu einem Strang mit etwa 70cm Länge formen.
4. Nun jeweils zwei Teigstänge in sich verdrehen und anschließend zu einer Brezel formen. Die Teigenden etwas andrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
5. Die Teiglinge im lauwarmen Backofen (etwa 30 Grad) 30 Minuten aufgehen lassen. Dann aus dem Ofen nehmen, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis die Ofentemperatur erreicht ist. Den Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen. Tipp: Bei Umluft werden die Brezeln schöner.
6. Die Teiglinge mit Milch bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. In den vorgeheizten Ofen einschieben und in 25 – 30 Minuten backen.
7. Die fertigen Brezeln auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, auf Wunsch mit Puderzucker bestäuben, dann in eine Kunststoffbox geben.

Milchfrei – Tipp: Milch durch einen pflanzlichen Milchersatz, z.b. Cashewdrink, ersetzen. Anstatt Quark 50g Quarkersatz auf Sojabasis einsetzen. Butter durch vegane Margarine oder 1 EL Speiseöl tauschen. Zum Bepinseln ebenfalls Pflanzendrink einsetzen.

Bild 1: Die Teiglinge vor dem Aufgehvorgang

Weitere Bilder: Fertige Martinsbrezeln