Print Friendly, PDF & Email

Nudelteig mit feiner Quark – Kräuter -Füllung!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, fruktosearmRavioli

Für 4 Personen

Nudelteig:
300g glutenfreies Mehl (ich verwende Mehl Farine von Schär)
1 TL Flohsamenschalenpulver (ich verwende FiberHUSK)
½ TL Salz
225 ml Wasser mit Kohlensäure

Füllung:
250g Magerquark (ggf. laktosefrei)
2 EL geriebenen Parmesan
½ TL Salz
2-3 TL Kräuter (z.B. Petersilie, Dill, Schnittlauch, Majoran)

Salzwasser zum Kochen

1. Für den Teig alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Bei Bedarf etwas Wasser unterkneten. Teig in eine Alufolie einwickeln und 20 Minuten ruhen lassen.
2. Den Teig so dünn wie möglich auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen. Alternativ den Teig mit einer Nudelmaschine ausrollen.
3. Aus allen Zutaten für die Füllung eine geschmeidige Masse herstellen.
4. Aus dem Teig Kreise ausstechen mit etwa 9 cm Durchmesser, jeweils einen Teelöffel der Quarkmasse in die Mitte geben, den Teig umklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken. So alle weiteren Ravioli herstellen.
5. Die Teigtaschen in siedendes Salzwasser einlegen und einige Minuten ziehen lassen, bis diese an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und kurz mit kaltem Wasser abbrausen.
Sehr lecker schmecken die Ravioli mit einer klein geschnittenen, in Butter gerösteten Zwiebel oder Schalotte.

Tipp: Im Handel sind spezielle Teigtaschenformer, auch Maultaschen- oder Ravioliformer genannt, erhältlich. Diese erleichtern die Herstellung erheblich.