Print Friendly, PDF & Email

Der Beitrag enthält Werbung für Tanjas Backliebe und FoodOase.
Der himmlisch wärmende Auflauf mit Rosenkohl und Maronen sorgt für unvergleichlichen Genuss, denn die verschiedenen Aromen harmonieren perfekt. Mit der neuen Mehlmischung von Tanjas Backliebe lassen sich die Spätzle kinderleicht herstellen und so steht das delikate und sättigende Gericht im Nu auf  dem Tisch! 

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, milchfrei siehe Tipp am Rezeptende

Für 3 – 4 Personen

Für die Spätzle:
1 Packung (250g) Mehlmischung für Spätzle von Tanjas Backliebe
2 Eier Gr. M
135g Wasser
1 TL Salz

Außerdem:
300g Rosenkohl
3 Eier
125ml Milch (ggf. laktosefrei)
100ml Sahne (ggf. laktosefrei)
50g Parmesan, gerieben
1 EL Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer, Muskat
200g Maronen, vorgegart
120g Emmentaler (ggf. laktosefrei), gerieben
2 Zwiebeln
2 EL Speiseöl

1. Die Spätzle nach Packungsanleitung zubereiten und beiseitestellen.
2. Während der Teigruhezeit den Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten garen, dann abtropfen lassen.
3. 3 Eier, Milch, Sahne, Parmesan und Petersilie verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4. Spätzle, Rosenkohl und Maronen in eine Auflaufform (ca. 25 x 30 cm) geben und vermengen. Die Eiermilch gleichmäßig darübergießen und mit Emmentaler bestreuen.
5. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 25 Minuten backen.
6. Unterdessen die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Speiseöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe goldbraun rösten.
7. Röstzwiebeln auf den fertigen Auflauf geben und sofort servieren.

Tipp: Als Beilage schmecken Blattsalate köstlich.

Milchfrei – Tipp: Milch durch einen pflanzlichen Milchersatz, z.B. Cashewdrink, tauschen. Sahne durch Mandel Cuisine ersetzen. Parmesan und Emmentaler durch pflanzliche Alternativen austauschen. Im gut sortieren Reformhaus, Bioladen oder größeren Supermärkten ist eine tolle Auswahl zu finden. Lassen Sie sich gerne beraten.