Print Friendly, PDF & Email

Der Beitrag enthält Werbung für Tanjas Backliebe.
Das wunderbar cremige Spätzle-Gericht für Genießer! 

Glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, fruktosearm. Milchfrei und Eifrei siehe Tipp am Rezeptende

Für 2 Portionen

Für den Teig:
250g (1 Packung) Bio Mehlmischung für Spätzle von Tanjas Backliebe
2 Eier Gr. M
135g Wasser
1 TL (6g) Salz

Außerdem:
100g Schinken oder Bacon, klein geschnitten
1 TL Speiseöl
2 Eigelb
100ml Sahne (ggf. laktosefrei)
75g Parmesan
Salz
Weißer Pfeffer

1. Mehlmischung, Eier, Wasser und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Kochlöffel verrühren, bis ein klümpchenfreier Teig entsteht.
2. Den Teig bei Zimmertemperatur, abgedeckt mit einem Geschirrtuch, 30 Minuten ruhen lassen.
3. Unterdessen einen großen Kochtopf mit 2 L Wasser befüllen, 1 TL Salz zugeben und zum Kochen bringen.
4. Den Teig portionsweise in einem Spätzlehobel oder einer Spätzlereibe ins siedende Wasser „hobeln“.
5. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, dies geschieht binnen weniger Sekunden, die Spätzle mit einem Schaumlöffel auf dem Wasser nehmen und dabei etwas abtropfen lassen.
6. Speiseöl in eine beschichtete Pfanne geben. Schinken oder Bacon zugeben und einige Minuten dünsten.
7. Eigelb, Sahne, Parmesan, Salz und Pfeffer gut verquirlen und zusammen mit den Spätzlen in die Pfanne geben. Die Hitze auf kleinste Flamme reduzieren und alles gut mischen. Sofort servieren.

Eifrei – Tipp: Die Spätzle nach den eifreien Anleitung auf der Verpackungsrückseite zubereiten. Eigelb für die Soße weglassen, nach Geschmack etwas Curcuma zum Sahne-Parmesan-Gemisch rühren.

Milchfrei – Tipp: Sahne durch Mandel Cuisine ersetzen. Parmesan durch eine vegane Alternative austauschen.