Print Friendly, PDF & Email

Zartes Fischfilet umhüllt von Gorgonzolacreme und Speck!

glutenfrei, weizenfrei

Für 4 Personen

2 Stück Zanderfilet je 300g
150g Gorgonzola
2 EL Schmand
1 EL gehackte Petersilie
200g dünner Frühstücksspeck in Scheiben
100ml Fleischbrühe
50ml trockener Weißwein
Pfeffer

1. Gorgonzola, Schmand und Petersilie in einer Schüssel verrühren.
2. Die Fischfilets pfeffern und kühl stellen.
3. In eine gefettete Auflaufform einige Speckscheiben eng nebeneinander legen, ein Fischfilet auf den Speck legen und das Käsegemisch darauf streichen. Das zweite Fischfilet auf die Käsemasse legen und mit dem restlichen Speck abdecken. Der Speck soll die Filets komplett einschließen.
4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) 10 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und weitere 30 – 35 Minuten backen. Alle 10 Minuten etwas Brühe und Weißwein aufgießen.

Beilage: Salzkartoffeln

Foto: Pixabay