Print Friendly, PDF & Email

Fruchtig – aromatische Muffins aus feinem Rührteig!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, milchfrei siehe TippAnanas - Muffins

Für 12 Stück

120g Butter oder Margarine
120g Zucker
1 P. Vanillezucker
3 Eier
160g glutenfreies Mehl (ich verwende Mix C von Schär)
2 TL Backpulver
Bis 5 EL Milch (ggf. laktosefrei)
120g Ananas fein gewürfelt (frisch oder aus der Dose)

1. Butter oder Margarine schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker und Eier zufügen. Zu einer dick-cremigen Masse rühren.
2. Das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl unterrühren und bei Bedarf etwas Milch zugeben. Der Teig soll eine cremige Konsistenz aufweisen. Dann die Ananasstücke untermengen. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden und den Teig in die Förmchen verteilen.
3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 20 Minuten backen.
4. Muffins auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Ananas aus der Dose ist bereits gesüßt, somit etwas weniger Zucker verwenden.