Print Friendly, PDF & Email

Zarter Rührteig mit aromatischen Ananas-Stückchen verfeinert. Himmlisch saftig und lecker fruchtig!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, milchfrei und maisfrei siehe Tipp am Rezeptende

Für 12 Stück

120g Butter (ggf. laktosefrei)
120g Zucker ODER Rohrohrzucker
1 P. Vanillezucker
3 Eier
160g helle glutenfreie Mehlmischung auf Maisbasis*
ODER 175g helle glutenfreie Mehlmischung auf Reis-/Kartoffelbasis*
2 TL Backpulver
120g Ananas, frisch oder aus der Dose, fein gewürfelt

Zur Dekoration:
Weiße Kuvertüre (ggf. laktosefrei)
Ananas-Stücke
glutenfreie Schokokugeln oder andere Schokodeko

1. Butter schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker und Eier zufügen. Eine dick-cremige Masse herstellen.
2. Mehl und Backpulver unterrühren, dann die Ananasstücke untermengen. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auskleiden und den Teig in die Förmchen einfüllen.
3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 20 Minuten backen.
4. Muffins aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Tipp: Ananas aus der Dose ist bereits gesüßt, somit darf etwas weniger Zucker verwendet werden.

**Glutenfreie Mehlmischungen auf Maisbasis sind z.B.: Mehl Farine, Mix C und Mix B von Schär, Universalmehl von Rewe frei von
Glutenfreie Mehlmischungen auf Reisbasis sind z.B.: Mix it von Schär, Universalmehl von Lidl

Milchfrei – Tipp: Vegane Margarine anstatt Butter verwenden. Zur Dekoration vegane weiße Kuvertüre einsetzen. Milchfreie Schokodeko verwenden.

Maisfrei – Tipp: Eine Mehlmischung auf Reis-/Kartoffelbasis verwenden.