Print Friendly, PDF & Email

Weicher, schmackhafter Quark – Öl – Teig. Je nach Jahreszeit ideal für Sterne, Blüten, Herzen und Häschen!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefreiQuark 11

Für den Teig:
250g Quark 20% Fett (ggf. laktosefrei)
6 EL Öl
1 Prise Salz
80g Zucker
2 Eier
1 P. Backpulver
1 TL Xanthan
200g glutenfreies Mehl (ich verwende Mix C von Schär)
100g Tapiokastärke
½ TL gemahlene Vanille
bis 8 EL Milch (ggf. laktosefrei)

geschmolzene Butter (ggf. laktosefrei) zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

1. Quark mit Öl, Salz, Zucker und Eiern glatt rühren. Anschließend das gesiebte Mehl, Tapiokastärke, Xanthan und Backpulver zufügen und einige Minuten gut durchkneten.
Je nach Beschaffenheit des Teigs bis zu 8 EL Milch zugeben und einkneten. Der Teig soll schön weich, aber knetbar sein. Teig 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
2. Den Teig nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwa ½ cm dick ausrollen. Verschiedene Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit geschmolzener Butter bestreichen.
3. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Quarkteig 1

Quarkteig 2

Quarkteig 3

Quarkteig 4