Print Friendly, PDF & Email

Dunkler Brotteig herzhaft belegt mit Rahm, Schinken und Frühlingszwiebeln!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, eifrei, fruktosearm siehe TippRahmfladen 1

Für 4 Stück

Für den Teig:
125g helles glutenfreies Mehl (ich verwende Mix B von Schär)
125g dunkles glutenfreies Mehl (ich verwende Mix it Dunkel von Schär)
1 TL Flohsamenschalenpulver (ich verwende FiberHUSK)
1 P. Trockenhefe
220ml lauwarmes Wasser
2 EL Öl
1/2 TL Salz

Für den Belag:
3 Frühlingszwiebeln
80g geräucherter Schinken
200g Crème fraîche oder Schmand (ggf. laktosefrei)
Salz
Pfeffer

1. Den Teig herstellen. Die Trockenhefe im lauwarmen Wasser auflösen. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben, auch das Hefewasser und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, nochmals mit den Händen durchkneten und in vier Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und mit dem Nudelholz länglich ausrollen, sodass diese auf ein Backblech passen.
2. Die Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und an einem warmen Ort etwa 45 Minuten aufgehen lassen.Rahmfladen 2
3. Unterdessen die Fühlingszwiebeln putzen, waschen und in kleine Ringe schneiden. Schinken klein würfeln.
4. Créme fraîche auf die Teigfladen gleichmäßig streichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Frühlingszwiebeln und Schinken bestreuen.
5. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und genießen.

Tipp: Die Rahmfladen schmecken warm köstlich!

Fruktosearm – Tipp: Dunkle Mehlmischungen sind meist sehr ballaststoffhaltig. Dies kann bei einer stark ausgeprägten Fruktoseintoleranz zu Symptomen führen. Alternativ kann nur die helle Mehlmischung verwendet werden.