image_pdfimage_print

Saftiger Marzipan-Rührteig mit Rhabarber und Nüssen verfeinert!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefreiRhabarberkuchen 1

Für ein Backblech

5 Stangen Rhabarber
200g Marzipanrohmasse
5 Eier
150ml Öl
180g Zucker
2 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
150g helle glutenfreie Mehlmischung auf Maisbasis. HIER gibt`s Infos zu Mehlmischungen.
150g gemahlene Nüsse oder Mandeln
1 P. Backpulver

Zum Bestreuen:
3 EL Zucker
100g gehackte und geröstete Haselnüsse oder Mandeln

Für den Guss:
150g Puderzucker
Saft von 1 Zitrone

1. Rhabarber putzen, in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden und NUR 1 Minute in heißem Wasser kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Ungekocht werden die Rhabarberstücke auf dem Kuchen nicht richtig weich. Marzipan grob raspeln.
2. Marzipan, Eier, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgerät kurz glattrühren. Mehl, Nüsse oder Mandeln und Backpulver mischen und unter die Schaummasse rühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und mit Rhabarberstücken belegen. Mit gehackten und gerösteten Haselnüssen oder Mandeln und Zucker bestreuen.
3. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 25 Minuten backen.
4. Puderzucker und Zitronensaft zu einen Guss verrühren. Den heißen Kuchen damit bepinseln. Auskühlen lassen.

Rhabarberkuchen 1