Print Friendly, PDF & Email

Ein Klassiker zur Osterzeit: Süßes Hefebrot mit Rosinen verfeinert!

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, milchfrei siehe Tipp, fruktosearm siehe TippOsterbrot 1

1/2 Würfel Frischhefe oder 1 P. Trockenhefe
125ml lauwarme Milch (ggf. laktosefrei)
300g glutenfreies Mehl (ich verwende Mix B von Schär)
1 gestrichener TL Xanthan
½ P. Backpulver
35g Zucker
1 P. Vanillezucker
60g Rosinen
80g Joghurt natur (ggf. laktosefrei)
60g flüssige Butter (ggf. laktosefrei)
1 Ei

Zum Bestreichen:
1 Eigelb und 1 TL Milch (ggf. laktosefrei)

1. Die Hefe, egal ob Trocken- oder Frischhefe, in der lauwarmen Milch auflösen. Tipps zur Hefeteigherstellung gibt es auch HIER.
2. Alle trockenen Zutaten, Mehl, Xanthan, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Rosinen, in eine Rührschüssel geben und gut vermischen.
3. Dann alle restlichen Zutaten, auch die Hefemilch, zum Teig geben und gut verrühren. Der Teig soll weich, aber dennoch knetbar sein. Bei Bedarf mit etwas Mehl oder Milch regulieren.
4. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen kurz kneten. Anschließend rund formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit verquirlter Eigelb-Milch bestreichen und mit einem scharfen Messer ein großes Kreuz, als österliches Symbol einschneiden.
5. Den Teigrohling etwa 1 Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
6. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) etwa 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

TIPP: Das Hefebrot ist am nächsten Tag von der Textur etwas fester als am Backtag! Deshalb am nächsten Tag die Osterbrot-Scheiben für 5 Sekunden in die Mikrowelle geben oder im Ofen aufbacken! Dann ist das Osterbrot wieder herrlich weich und lecker!

Milchfrei – Tipp: Milch durch einen pflanzlichen Milchersatz z.B. Mandeldrink ersetzen. Joghurt durch Soja-, Lupinen- oder Kokosjoghurt tauschen. Butter durch Margarine ersetzen.

Fruktosearm – Tipp:
Anstatt Zucker – 40g Getreidezucker. Anstatt Vanillezucker – einige Tropfen Vanillearoma. Anstatt Rosinen – in kleine Stücke geschnittene fruktosearme Schokolade .

Bild 1: Teig vor dem Aufgehen.

Osterbrot 3

Nachfolgende Bilder: Das fertige Osterbrot.

Osterbrot 2

Osterbrot 1