Print Friendly, PDF & Email

Grundrezept für süße und pikante Füllungen!
Für dieses Rezept gibt es eine Videoanleitung: https://youtu.be/07vgPF-4l1Q

glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei, milchfrei siehe Tipp, fruktosearmCrepes

Für etwa 6 Stück

125g helle glutenfreie Mehlmischung auf Maisbasis (ich verwende Mehl Farine von Schär) ODER
150g helle glutenfreie Mehlmischung auf Reisbasis (ich verwende Mix it von Schär)
300ml Milch (ggf. laktosefrei)
1 Prise Salz
2 Eier
Fett oder Öl zum Ausbacken

1. Mehl, Salz und Eier in eine Rührschüssel geben. Nach und nach die Milch zugeben und dabei mit einem Schneebesen oder Handrührgerät einen glatten Teig herstellen. Den Teig 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen, so quillt das glutenfreie Mehl nach.
2. Anschließend den Teig portionsweise in eine leicht gefettete Pfanne geben und Crêpes jeweils von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Variation: Je nach Geschmack können die Crêpes mit Konfitüre, Schokocreme, Zucker-Zimt, Schinken, Käse, usw. belegt und aufgerollt werden. Klein geschnittene Crêpes dienen prima als Suppeneinlage für Pfannkuchensuppe.

Tipp: Für süße Crêpes einfach 1 Päckchen Vanillezucker in den Teig rühren.

Milchfrei – Tipp: Milchersatz auf Soja-, Hirse- oder Mandelbasis anstatt Milch verwenden.